Freifach "Schach" an der SMS Nenzing ab Schuljahr 2021/2022

Aktualisiert: 16. Nov. 2021

Der Schachklub Nenzing feierte vor ca. 1 Jahr bei der Jahreshauptversammlung 2020 das 50-Jahre-Jubiläum. An diesem Abend erklärte sich Srdjan Kalicanin bereit, die Rolle des Jugendreferenten anzunehmen, um Kinder-, Jugend- und Schulschach in Nenzing zu fördern. Heute ist er Schachtrainer an der SMS Nenzing!


Das Freifach "Schach"

Der Plan war von Anfang an klar - es musste wieder ein Freifach "Schach" an den Schulen angeboten werden. Martin Schallert organisierte einen Termin mit der Direktion, um den Plan vorzustellen. Währenddessen informierte sich Walter Schuchter um potenzielle Förderungen und klärte finanzielle Fragen. Die Schule war auf jeden Fall interessiert, sodass im September 2021 die erste Stunde "Schach" stattfinden konnte. Es haben sich 16 Schüler für das Freifach angemeldet - das ist schonmal ein guter Start!


Der Schachlehrer

Srdjan lernte damals das Schachspiel in der Volksschule Nenzing kennen und spielte weiters in der (Sport-)Hauptschule Nenzing (heute SMS Nenzing). Er konnte als Schüler einige Erfolge im Schulschach und im Verein verzeichnen. Er spielte mit 10 Jahren beim Bundesfinale 2004 der Schülerliga (Unterstufe) in Saalbach-Hinterglemm, Salzburg. Als 15-Jähriger hat er im Schachklub Nenzing den Vereinsmeistertitel 2008/09 errungen.


Als Vorbereitung auf seine zukünftigen Tätigkeiten als Schachlehrer absolvierte Srdjan den Übungsleiterkurs im Olympiazentrum Dornbirn, außerdem nutze er das Fortbildungsangebot des Österreichischen Schachbundes und des Vorarlberger Schachverbands. Erste Erfahrungen als Schachtrainer sammelte er währenddessen beim Nachwuchstraining im Schachklub Sonnenberg in Nüziders.


Moderner Schachunterricht

Der Unterricht orientiert sich an der Stufenmethode von Brunia-v.Wijgerden (https://www.stappenmethode.nl/de/index.php), welche in vielen Schulen und Vereinen weltweit eingesetzt wird. Diese Lehrmethode teilt die Schachlektionen in die Stufen 1-6, um Schach richtig Schritt für Schritt zu lernen. Jede Stufe enthält ein Lehrerhandbuch und die verschiedenen Arbeitshefter für die Schüler.

Die SMS Nenzing hat digitale Schultafeln, sodass sich der Unterricht mit einem Schachprogramm, wie die Web-Applikation LogiQ Board (https://learningchess.net/us/index) oder das Programm ChessBase, recht modern gestalten lässt. Diese Hilfsmittel ermöglichen es, komplizierte Schachkonzepte schnell und einfach visuell darzustellen.


Ausblick

Innerhalb eines Jahres wurde ein Schachtraining in der SMS Nenzing geschaffen. Es geht vor allem darum, dass die Schüler das Schachspiel lernen und Spaß dabei haben. Für motivierte und talentierte Schüler wird im Klubhaus des Schachklub Nüziders ein gemeinsames Schachtraining angeboten, bei welchem unser Jugendreferent als Trainer mitwirkt. Wer weiß, vielleicht gibt es in Zukunft wieder ein eigenes Training in Nenzing.